T I M E L I N E – Protest/ – Aktionen 2020

ab dem 12.08.2020

Nachdem nun das Thema Pflegekammer vom Tisch ist, können wir uns wieder voll und ganz unserem eigentlichen Anliegen zuwenden.
Verbesserungen in der Pflege, für die Menschen die pflegen und für die Menschen die gepflegt werden!

16.12.2020

DEMO am Mi, 16.12.2020 ab 16 Uhr auf dem Ernst-August-Platz in Hannover
(nach strengen Coronavorgaben)

„PFLEGE“ bedeutet nicht, sich ständig zum Opfer machen zu lassen!
Herr Minister Spahn und das Niedersächsische Ministerium lassen uns 60 Stunden die Woche auch mit positiver Covid-19 Diagnose malochen! In Hannover sind wir für unsere Rechte auf die Straße gegangen! – Auch wenn Herr Ansmann von der SPD meint wir sollten arbeiten und nicht demonstrieren. – Es ist Zeit sich zu wehren!!!
Die Übergabe unseres Forderungsbäumchen (am 17.12.) konnte leider nicht stattfinden da der Ausschuss online getagt hatte.

Auch der NDR berichtet, leider sind die Aufzeichnungen nicht mehr online.
Allerdings hat der Rundblick Politikjournal für Niedersachsen ein Video (Tonaufzeichnung) auf seinem youTube-Kanal online gestellt.

21.11.2020

Bündnisworkshoptreffen – nur angemeldete Teilnehmer (Coronavorgaben)

Esther Binar hat eine Zusammenfassung des Treffens in einem Video festgehalten. Es ist auf Instagram online gestellt.

12.09.2020

Diskussionsveranstaltung mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf dem Rittergut Eckerde.



Verdi hatte eine Kundgebung angemeldet, um auf die Misstände im Pflegebereich aufmerksam zu machen. Mit diesen Demonstranten ging Hr. Spahn ins Gespräch und bekam sogar einen Lavendel-Blumentopf geschenkt.

12.08.20

Informationsaktion am 21.08.2020 in Hildesheim vor der Jakobikirche


Die Aktion stand, neben dem Thema Pflegemissstände, unter dem Thema „Wo bleibt der Aufstand der Alten“
Mitglieder von den Bündnissen Hildesheim und Hannover waren vertreten.